PARK innovAARE

Der PARK innovAARE beim Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen soll ein weltweit anerkanntes Zentrum für Innovation und Forschung werden, wo kleine und grosse Firmen sich ansiedeln können.

Der PARK innovAARE ist aus der Bewerbung des Kantons Aargau mit der Unterstützung des Paul Scherrer Instituts PSI an der Ausschreibung der Konferenz Kantonaler Volkswirtschaftsdirektoren (VDK) hervorgegangen. Die unmittelbare Nähe zum PSI stellt dabei einen entscheidenden Erfolgsfaktor für den Park innovAARE und die dort angesiedelten Unternehmen dar: durch den privilegierten Zugang zu Grossforschungsanlagen, dem vorhandenen Know-how und Technologien sollen Innovationen schneller als bisher zur Marktreife gebracht werden.

Das Ansiedlungskonzept zielt auf eine „Clusterbildung“ in den vier Innovationsschwerpunkten des PARK innovAARE. Diese sind interdisziplinär ausgerichtet und für vielfältige industrielle Anwendungen interessant. Dadurch entsteht ein grosses unternehmens- und branchenübergreifendes Vernetzungs- und Innovationspotenzial.

Die vier Innovationsschwerpunkte sind:

  • Advanced Materials and Processes
  • Beschleunigungstechnologien
  • Energie
  • Mensch und Gesundheit

Der PARK innovAARE ist breit abgestützt in Politik, Forschung und Wirtschaft. Dies zeigt insbesondere die finanzielle Beteiligung von namhaften Grosskonzernen, Finanzinstituten, Medienunternehmen und KMU.