Habsburger Weg: Baden-Brugg

habsburgerweg

Unterwegs auf dem Habsburger Weg wird die bewegende Geschichte der Habsburger an eindrücklichen Originalschauplätzen erlebbar.

Die historische Altstadt Baden zählt zu den schönsten Ortsbildern der Schweiz. Die geschäftigen Fussgängergassen mit ihren mittelalterlichen Häuserfassaden und den gemütlichen Strassencafés laden zum Verweilen ein.Es folgt ein kurzer Aufstieg zur imposanten Ruine Stein. Hier, wo die Habsburger Familie sich üblicherweise traf und man sich auch einmal folgenschwer in die Haare geriet, lassen die Überreste der Mauern erahnen, wie gross die Burg einst gewesen sein muss. Dem Wanderer eröffnet sich ein herrlicher Blick über Zürich bis in die Bündner Alpen. Nur unweit ist der Weg durch den kühlen Wald und kurze Wiesenabschnitte zur Baldegg. Auf den Hungrigen warten hier mehrere Restaurants, während das aufsteigen auf den Wasserturm mit einem phänomenalen Rundblick belohnt wird. Ein flacher Weg führt durch den Wald und seine Lichtungen zum Gebenstorfer Horn. Halten Sie einen Moment inne und bestaunen Sie das mächtige Wasserschloss der Schweiz. Da, wo sich Aare, Reuss und Limmat vereinen, entwässert sich 70% des Schweizer Wassers. Der Abstieg nach Turgi führt durch den Wald. Reussaufwärts folgen Sie dem Strom durch liebliche Wald- und Wiesenwege und Wohnquartiere, bis Sie schliesslich Brugg erreichen. Tipp: Unternehmen Sie einen kleinen Abstecher zum Kloster Königsfelden und erfahren Sie auf der letzten Tafel, welcher Habsburger Adelsperson hier Schlimmes widerfahren ist.

Mehr Informationen zum Habsburgerweg finden Sie hier.

Ihre Wanderung auf der Schweiz Mobil Karte.

Zusatzinformation

Start: Bahnhof Baden