bruggtour: "Seit 2000 Jahren beliebt und belebt"

bruggtour-seit-2000-jahren-beliebt-und-belebt
© Silvia Kistler, Brugg

Führung durch die Arena Brugg/Windisch mit Besichtigung der Zeugen aus alter und neuerer Zeit und vielen Informationen.

Diese "bruggtour" führt Sie zu geschichtlich und aktuell interessanten Plätzen.
Seit mehr als 2000 Jahren ist die Landzunge zwischen den Flüssen Aare und Reuss bewohnt.
Zur Zeit des Legionslagers "Vindonissa", im 1. Jahrhundert, lebten sogar gegen 11'000 Leute im Gebiet der heutigen Gemeinde Windisch.
Mit den alemannischen Übergriffen wurde es ruhiger, bis im 11. Jahrhundert die Habsburg gebaut wurde. In deren Umfeld, beim schmalsten Flussübergang der Aare, wuchs die Siedlung Brugg zum mittelalterlichen Städtchen heran.
Vieles mehr hören Sie auf dem Rundgang durch die Brugger Altstadt mit ihren Gassen, der Hofstadt, dem Lateinschulhaus neben der Kirche und dem Schwarzen Turm.
In Windisch geht die Führung zu Zeugen aus der Römer Zeit, dem Amphitheater, dem modern präsentierten Südtor mit der Ausstellung Römerstrasse, dem Brunnen, gespiesen mit Wasser aus der 2000-jährigen Wasserleitung, aber auch den Gebäuden des ehemaligen Klosters Königsfelden, das sich im wunderschönen Park befindet.
Nicht zu übersehen sind der neue Campus-Komplex der Fachhochschule Nordwestschweiz und weitere Neubauten.

Auf dieser Führung erhalten Sie Einblick ins Leben der beiden Orte, früher und heute.
Start und Ziel beim Bahnhof, oder nach Absprache.

Auf Ihren Wunsch serviere ich einen Apéro, zu Beginn, unterwegs oder am Schluss.

Dauer der Führung:
2 Stunden (2 ½ Stunden mit Apéro)

Kosten:
Fr. 200.00 für die zweistündige Führung (2 ½ Stunden Fr. 250.00)
Apéro (Weisswein, Mineralwasser und Speckbrot) Fr. 10.00/Person

Weitere Anmerkungen
:
Weitere Angebote von bruggtour.ch: "Wasserschloss-Tour", "Reben, Landschaft und Antike" (röm. Weinkultur), "Stadttour", öffentliche Touren gemäss Website.