Rebbau Emil Hartmann

Der Familienbetrieb liegt direkt an der Hauptstrasse in Schinznach-Dorf gegenüber des Gasthofs Bären.

Die Reben gedeihen an den sonnigen Südhängen des Schenkenbergertals, verwurzelt in den kalkhaltigen Juraböden.

Harmonische Weine aus qualitativ hochstehenden Trauben herzustellen, dies war schon der Leitgedanke des Vaters Hartmann, einem der Pioniere des Aargauer Rebbaus. Dieser Linie wird bis heute treu geblieben, immer unter der Anwendung der neusten Erkenntnisse und im Sinne der strengen Richtlinien der integrierten Produktion.

Durch einen minimalen Einsatz von Hilfsstoffen wird die Natur geschont und der Lebensraum Rebberg auf natürliche Art und Weise geschützt und gefördert. Mit der Begrünung des Bodens wird eine bessere Lebensbedingung für tierische Nützlinge geschaffen, die ihrerseits den Rebschädlingen zu Leibe rücken. Zudem bewahrt die Bodenbedeckung die Rebberge vor Erosion und dem Auswaschen von Nährstoffen.

Ein begrenzter Traubenbehang gehört ebenso zu den Leitsätzen, wie das Abwarten des optimalen Erntezeitpunktes und die extakte Traubenlese.

Sorgfältige Vinifizierung im Keller durch einen qualifizierten Kellermeister vollendet die konsequente Linie und garantiert hochstehende, gehaltvolle Weine mit unverwechselbarem Charakter.

Die Reblaube bietet ausserdem einen gemütlichen Rahmen für kleine Familienfeiern und Vereinsanlässe bis zu 45 Personen.

Edelste Weine - für höchsten Trinkgenuss!