Tierpark Königsfelden

Die Klinik Königsfelden der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) beherbergt auch einen kleinen Tierpark.

Im Kleintierzoo sind dank der Zusammenarbeit mit der Stiftung und dem Züchterverband Pro Specie Rara vor allem gefährdete Nutztierrassen zu Hause.
Zurzeit leben hier zwei Esel, die vor dem Schlachthof gerettet wurden, und drei Shetland-Ponys, Spiegelschafe, rhätisches Grauvieh, Wollschweine und Spitzhaubenhühner.
Die Tiere werden durch Patientinnen und Patienten der Arbeitstherapie mit viel Begeisterung betreut.

Der Hirschpark im Park wurde in den Dreissigerjahren auf dem Areal angelegt. Damals gab es nur wenige solche Gehege, und der Park war ein beliebtes und gut besuchtes Ausflugsziel. Heute setzt sich der Tierbestand aus einem Hirsch, fünf Hirschkühen sowie deren Nachwuchs zusammen, insgesamt also ca. sieben bis zwölf Tiere.

Der Ententeich stammt aus der Zeit, als die Feuerwehr noch mit Löschweihern arbeitete. Mit dem Entstehen des Hydrantennetzes wurde der Weiher mit Ziergeflügel belebt. Zurzeit tummeln sich Mandarin-, Braut-, Kolben-, Pommern-, Moor-, Reiher- Lauf-, und zugeflogene Stockenten sowie ein Paar Blassgänse in der Anlage.

In der Vogelvolière sind Nymphen-, Wellen-, Halsband- und Pennantsittiche zu sehen.

Anreise
Lageplan
Auf dem Areal steht eine beschränkte Anzahl kostenpflichtiger Parkplätze zur Verfügung.

Weitere Anmerkungen zum Park
Das Begegnungszentrum der Klinik Königsfelden verfügt über ein Restaurant und einen Kiosk.
Es sind Informationstafeln angebracht, sodass Sie den Park auf eigene Faust erkunden können. Nach Voranmeldung sind auch Führungen durch den denkmalgeschützten Park mit Einbezug des Tierparks möglich.
Ein Besuch bei den Tieren lässt sich ideal mit einer Besichtigung der Römerstadt Vindonissa oder der Klosterkirche mit ihren weltbekannten Glasmalereien kombinieren.

Kontaktaufnahme
 
Tierpark Königsfelden
Psychiatrische Dienste Aargau AG
Zürcherstrasse 241
5210 Windisch
Tel. +41 (0)56 462 25 44
alfons.knecht@pdag.ch
www.pdag.ch