Birrhard - das Ländliche Dorf an der Reuss

Das Dorf Birrhard ist eine ländliche Gemeinde am Rande des Eigenamtes.

Das Eigenamt mit dem Birrfeld wird als Kornkammer der Schweiz bezeichnet und ist heute noch geprägt von hochentwickelter Landwirtschaft und in den benachbarten Gemeinden auch mit High-Tech Industrie.

Birrhard liegt am westlichen Ende des Eigenamtes hoch über der Reuss mit Blick in die Innerschweiz.

Der Gemeindebann beträgt 300 ha, davon 97 ha Wald und 158 ha Acker und Wiesen. Birrhard ist ein idyllisches Dorf mit 680 Einwohner.

Als Besonderheit kann das jährliche Brötliexamen erwähnt werden, welches mit den Partnergemeinden Birr, Lupfig und Scherz zusammen gefeiert wird.