Schinznach, Ortsteil Oberflachs - Rebbaugemeinde im Schenkerbergtal

Oberflachs ist Teil der Gemeinde Schinznach mit 2'300 Einwohnern.

Es handelt sich um einen kleinen, idyllischen Ortsteil im Herzen des Schenkenbergertals. Wunderbare Weine gedeihen hier. Das Schenkenbergertal ist ein Ausläufer des Aaretals. Es liegt zwischen dem Aarelauf und der Staffelegg-Passhöhe.

Besonderheiten: Schloss Kasteln, Zehntenstock, Gisliflue, Weinbau

Schloss Kasteln liegt im Westen von Oberflachs und ist ein Schulheim für Kinder mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen. Zum Schloss gehört auch ein Landwirtschaftsbetrieb, der seit Frühjahr 2002 verpachtet ist. Alle Gebäude - Schloss und Gutsbetrieb - stehen unter Denkmalschutz.

Zehntenstock: Im alten Dorfteil von "Adelboden" erinnern zwei Zehntenstöcke mit einfach gemauerten Giebelbauten an die Zeiten der Landvögte. Auf dem steinernen Torbogen steht eingemeisselt die römische Jahrzahl 1720. Dieses kleinere Gebäude ist heute bewohnt. Der grössere Zehntenstock mit dem hölzernen Stabgitter wurde 1732 erbaut. 1974 erwarb und renovierte die neu gegründete Vereinigung Pro Oberflachs ds Gebäude. sie organisiert im Jahr drei bis vier Bilderausstellungen.

Rebmauern: Bei einem Rundgang durch den Oberflachser Rebberg können alte Trockenmauern entdeckt werden. Die Bruchsteinmauern bieten vielen Eidechsenarten und Kleintieren Unterschlupf. Der Förderverein Schenkenbergertal unterstützt die Renovation und die Instandstellung dieser schützenswerten Objekte. An den Sonnenhängen des Rebbergs sind die Rebmauern von Kasteln ein besonderer Anblick.

Weinbau: Weine von seltener Güte zeugen von den vortrefflichen klimatischen Bedingungen dieser Gegend. Beim nächsten Ausflug ins sonnige Schenkenbergertal besteht sicher die Gelegenheit, dir Rebensäfte zu geniessen.

Anreise:
Oberflachs ist gut an den öffentlichen Verkehr angeschlossen. Es verkehren Busse ab Bahnhof Brugg im Halbstundentakt.